Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg, 2015

Die Entführung

EINE SING-SPIEL-SCHNITZEL-JAGD KREUZ UND QUER DURCHS SCHULGELÄNDE

Fragestellung

Wie macht man Musiktheater mit (sehr vielen) Kindern? Wie vermittelt man Oper (recht opernfernen) Eltern? Was hat „Die Entführung aus dem Serail“ mit uns (hier und heute) zu tun? Und wie stellt man eine ganze Schule auf den Kopf?

Prozess

Von Anfang an hatte sich die Schule ein großes Musiktheater-Projekt gewünscht – nach drei Jahren Vorbereitung wurde es Wirklichkeit. Die Regisseurin Kerstin Steeb entwickelte ein passgenaues Konzept für 4 Sänger*innen und 10 Schüler*innen-Gruppen, ein ganzes Team von Künstler*innen und engagierten Lehrer*innen machten es möglich. Für die Produktion mussten Starkstromleitungen auf dem Schulgelände verlegt und rund 200 Kinderkostüme maßgeschneidert werden. 1000 Schüler*innen bekamen eine Woche nur Lunch-Pakete, weil die Probenarbeiten die Mensa lahmlegten.

Ergebnis

„Die Entführung“ war ein künstlerisches Großereignis und ist ein Meilenstein der kulturellen Schulentwicklung der Grundschule Alter Teichweg und der Modellphase des Kulturagenten-Programms.

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

Künstler*innen
Gerda Bleckwedel & Team | Hanne Franzen | Luise Hansen
Masanori Hatsuse | Tim Maas | Aziz Martens
Margarethe Mast | Lydia Pryba | Donat Schilling
Christian Schnaus | Steinunn Soffia Skjenstadt | Kerstin Steeb
Nora Ueberhorst

sowie als Gäste
8 Mitglieder*innen der Philharmoniker Hamburg

Unterstützer und Kooperationspartner
Staatsoper Hamburg
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
TUSCH Hamburg
Stiftung Kinderjahre

Projektlehrer*innen
Veronika Hesse
Katrin Sahner
Imke Siebels
Sabine Wesemüller

Kulturagent
Matthias Vogel

 

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg, 2015

Die Entführung

EINE SING-SPIEL-SCHNITZEL-JAGD KREUZ UND QUER DURCHS SCHULGELÄNDE

FÜR MEHR INFORMATIONEN BITTE MIT DER MAUS ÜBER DIE ÜBERSCHRIFTEN DER JEWEILIGEN GRAFIK FAHREN

SCHÜLER_INNEN230

LEHRER_INNEN30

EXTERNE22

DAUERProjektwoche und mehrere Wochen im Regelunterricht

ÖFFENTLICHE Wahrnehmunghamburgweite Wahrnehmung

KOSTEN20.500,- EUR

BETEILIGTE JAHRGÄNGE

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Weitere Projekte

DAS PROGRAMM »KULTURAGENTEN FÜR KREATIVE SCHULEN HAMBURG« IST GEFÖRDERT DURCH DAS LAND HAMBURG, VERTRETEN DURCH DIE BEHÖRDE FÜR SCHULE UND BERUFSBILDUNG.

https://www.hamburg.de/

Wir verwenden Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind. Zudem werden zusätzliche für externe Medien externe Cookies eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Wir verwenden Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind. Zudem werden zusätzliche für externe Medien externe Cookies eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.